21. Mai 2022

Torben Müsel: Verlängert und verliehen

Borussia Mönchengladbach hat den zum Ende dieser Saison auslaufenden Vertrag von Torben Müsel um zwei Jahre verlängert und leiht den Offensivspieler für ein halbes Jahr nach Belgien aus.

Torben Müsel ist bereits seit 2018 bei Borussia Mönchengladbach, doch immer wieder warfen den Ex-Spieler des 1.FC Kaiserslautern schwere Verletzungen zurück. Seit ein paar Monaten ist der mittlerweile 22-Jährige beständig im Training, schiebt Sonderschichten und hinterlässt auch bei Adi Hütter Eindruck. Der Coach beschreibt ihn als »Riesentalent« und sieht ihn von Statur und Anlagen her als einen »jungen Lars Stindl«.

Zuletzt saß zuletzt in der Liga einige Male auf der Bank und wurde einmal eingewechselt. In der U23 erzielte der Offensivspieler in zwölf Spielen acht Treffer. »Torben hat nach langwierigen Verletzungen in dieser Saison eine richtig gute Entwicklung genommen und benötigt nun Spielpraxis auf hohem Niveau«, sagt Sportdirektor Max Eberl. Deshalb wird Müsel in der Rückrunde an den belgischen Erstligisten KAS Eupen ausgeliehen.

Gleichzeitig wurde der im Sommer auslaufende Vertrag von Müsel um zwei Jahre verlängert. »Wir sehen sehr viel in ihm«, sagte Max Eberl. In der nächsten Saison soll Torben Müsel dann bei Borussia den Durchbruch schaffen.

von Redaktion TORfabrik.de | Foto: Norbert Jansen – Fohlenfoto