20. Oktober 2021

Corona! Matthias Ginter positiv getestet

Borussia Mönchengladbach muss im Auswärtsspiel am Sonntag bei Union Berlin auf Matthias Ginter verzichten. Der Nationalspieler wurde positiv auf Corona getestet – trotz vollständigem Impfschutz.

Wie Matthias Ginter gegenüber der BILD-Zeitung bestätigte, wurde er positiv auf das Corona-Virus getestet. Gemäß dem Hygiene-Konzept der DFL hat sich der Nationalspieler direkt in häusliche Quarantäne begeben. Nach Informationen der BILD ist der 27-Jährige symptomfrei und wird sich nun täglichen Testungen unterziehen.

Für das Spiel bei Union Berlin am Sonntag wird Ginter auf jeden Fall ausfallen. Bereits am Samstagabend in Leverkusen war Ginter nach Angaben von Adi Hütter ‘kränklich’ und musste nach etwas mehr als einer Stunde den Platz verlassen. Allerdings ist nicht klar, ob das im Zusammenhang mit der jetzt festgestellten Coronainfektion steht.

Nach dem Bericht der BILD hat Ginter zwei Impfungen gegen das Corona-Virus erhalten und hat damit den vollen Impfschutz, der in diesen Tagen von vielen Menschen als Indikator für die Rückkehr in ein ‘normales’ Leben gilt. Bei Ginter liegt jedoch offenbar ein Impfdurchbruch vor, was nach den bisherigen Erkenntnissen bei den betroffenen Personen zumeist zu milderen Infektionsverläufen führt.

von Redaktion TORfabrik.de