20. Oktober 2021

Stefan Lainer steigt ins Training ein

Nach László Bénes ist am Dienstag mit Stefan Lainer der zweite EM-Fahrer von Borussia Mönchengladbach im Trainingslager in Harsewinkel eingetroffen. Der Österreicher soll am Mittwoch einsteigen.

Als Achtelfinalist der Europameisterschaft und Torschütze in diesem Turnier kehrt Stefan Lainer nach seinem Urlaub zurück zur Borussia. Am Dienstagnachmittag ließ sich der 28-Jährige auf dem Trainingsplatz blicken und schaute seinen Kollegen bei der zweiten Einheit des Tages zu. Anschließend begrüßte er auch seinen Landsmann und neuen Trainer Adi Hütter.

Der Coach hatte, wie schon am Montagnachmittag, wieder eine taktische Einheit auf den Trainingsplan gesetzt. Dabei wurde über den gesamten Platz gespielt – mit dem Fokus auf Umschaltspiel und das schnelle Rückerobern des Balles. Eine Disziplin, in der Stefan Lainer durchaus zuhause ist. Der Rechtsverteidiger soll am Mittwoch einsteigen – an diesem Tag wird um 10.30 Uhr trainiert – der Nachmittag ist dann frei.

Frei hatte Lars Stindl bereits am Dienstagnachmittag – der Kapitän bekam im Zuge der Trainings- und Belastungssteuerung eine Pause. Ernsthaftere Probleme sollen nicht vorliegen – genauso wie bei Tony Jantschke. Der 31-Jährige absolvierte am Dienstag lediglich separates Lauftraining.

von Redaktion TORfabrik.de