21. September 2021

Rückkehr der Nationalspieler auf den Trainingsplatz

Am Dienstagnachmittag standen Matthias Ginter, Florian Neuhaus, Jonas Hofmann und Marcus Thuram nach Beendigung ihres Urlaubs das erste Mal wieder mit der Mannschaft auf dem Trainingsplatz. Denis Zakaria (Corona-Infekt) fehlte, Nico Elvedi war ebenfalls nicht auf dem Platz.

So langsam aber sicher füllt sich der Trainingsplatz bei Borussia Mönchengladbach wieder mit potentiellen Stammspielern. Wobei natürlich die verletzten Akteure Alassane Plea (Kapselverletzung im Knie), Manu Koné (Innenbandverletzung im Knie), Ramy Bensenaini (Muskelverletzung im Oberschenkel) sowie Breel Embolo (Muskelverletzung mit Sehnenbeteiligung im Oberschenkel) schmerzlich vermisst werden. Dazu wird Denis Zakaria durch eine Corona-Infektion ausgebremst.

Immerhin steht Lars Stindl wieder auf dem Platz – nach seiner Außenbandzerrung im Knie arbeitete der Kapitän allerdings noch individuell. Dafür meldeten sich nach dem EM-Urlaub Matthias Ginter, Jonas Hofmann, Florian Neuhaus und Marcus Thuram zurück. Yann Sommer hatte bereits am späten Vormittag eine erste Einheit mit dem neuen Torwarttrainer Fabian Otte absolviert, Nico Elvedi war noch nicht auf dem Platz.

Für die Borussen geht es am Mittwoch nach München, wo das Testspiel gegen die Bayern ansteht (18 Uhr, kostenlos bei MagentaTV/MagentaSport zu sehen). Dort werden die Nationalspieler selbstverständlich noch nicht dabei sein. »Nach der kurzen Trainingszeit würde es keinen Sinn machen«, sagte Adi Hütter. Der Trainer kündigte aber an, dass möglicherweise der eine oder andere beim nächsten Vorbereitungsspiel gegen Groningen (Samstag, 15.30 Uhr) zum Einsatz kommen könnte.

von Redaktion TORfabrik.de